Category: Fußball

Mai 11

Einlaufkinder 96

Am Himmelfahrts-Wochenende klingelte Freitag Morgen das Telefon bei unserem Jugendleiter: „Eure F-Jugend kann morgen beim letzten Heimspiel der Saison und zum vorerst letzten Mal erstklassigen Spiel Hannover 96 gegen Hoffenheim 11 Einlaufkinder stellen. Bitte schnell zu- oder absagen“ Wow, wie cool ist das denn. Schnell in die Runde geschrieben und so schnell hagelte es auch noch nie Zusagen. Am Samstag war die Aufregung dann entsprechend groß. Alle 11 Jungs standen mit leuchtenden Augen vor dem Stadion. Wir wurden abgeholt und es wurde uns die kleine Kabine gezeigt, in der die Jungs sich umziehen sollten. Doch zunächst hieß es: Stadion-Rundgang. Die 11 durften kurz auf der Auswechselbank Platz nehmen, dann ging es eine ganze Runde im Innenraum des Stadions um den Platz. Wir standen direkt an der Bande als die Spieler auf den Rasen kamen um sich warm zu machen. Dann wurde die Runde beendet und es hieß: Flott umziehen! Trikots, Hosen und Stutzen wurden vom Sponsor Leibnitz gestellt und die Kinder durften die Sachen auch behalten.

Dann ging es los. In die streng bewachte und gesicherte Mixed-Zone. Sie wurden in einer Reihe aufgestellt. Die 2 Begleiter tippten schnell die Reihenfolge der Jungs wie sie aufgestellt waren an die daheimgebliebenen Eltern die wahrscheinlich genauso aufgeregt vor dem Fernseher saßen. Und dann kamen sie: die Spieler von 96! Ron-Robert Zieler klatschte alle Jungs ab, was gefühlt das größte Glück für die Kinder an diesem Tag war. Denn zum einlaufen an sich bekamen sie die Spieler von Hoffenheim an die Hand. Dann ging es auch schon auf den Platz, kurz winken und dann war der ganze Spuk auch schon wieder vorbei. Da wir herrlichstes Wetter hatten ließen die Jungs ihre neuen Trikots gleich an, wir gingen auf unsere Plätze und durften noch den 1:0-Sieg gegen Hoffenheim anschauen.  Ein rundum gelungener Nachmittag für unsere Großen.

6b34efa997438051e877be5ae9583950 41c06c31c8c66b4c5e4c09ce6f0c797d 04d9edc584d1c49363fe55a7be9d1e27  9011f7b4355c4121d501fdfe0694fa3c (1)  51cd8b03b77a76e38ba710d0f1226ae6

8235b56fe58cc782a42c9aff3aa6e229

Eine ganz besonders großer Dank geht in dem Fall an Familie Wucherpfennig, die uns den Kontakt und die Möglichkeit gegeben haben!!

edeka_wucherpfennig_logo

Mai 05

Erster Neuzugang

Die 1. Herren präsentieren Ihren ersten Neuzugang zur Spielzeit 2016/2017: Carlos Francisco Paul (27) kehrt nach einem zweijährigen Gastspiel beim Kreisligisten SC Batavia Passau zum Hiddestorfer Kreisligisten zurück.

Zwischen 2010 und 2013 trug Paul das Trikot der Reserve der SV Arnum und war in der Saison 2010/2011 maßgeblich am Aufstieg in die Kreisliga beteiligt. „Wir freuen uns natürlich riesig, dass Carlos zu uns kommt. Carlos ist ein klassischer Mittelfeldspieler, zudem variabel einsetzbar, von dem wir einiges erwarten“, freut sich Eintracht-Trainer Heiko Schöndube.

redaktion(at)leineblitz.de

Mai 01

4. Sieg im 4. Spiel

Am Freitag, 29.04. war der SV Gehrden bei uns zu Gast. Das letzte Mal trafen wir in der Halle beim Sparkassenpokal aufeinander. Heute mussten die Jungs zeigen, was sie draußen alles schon gelernt haben. Die Gehrdener Jungs waren nicht gerade klein und haben in der Halle auch schon einen tollen Fußball gezeigt. Das Feld war mit 50x30m sehr großzügig bemessen, was vorher aber mit beiden Seiten abgestimmt wurde. Die erste Halbzeit begann und nach dem ersten Abtasten ging Hiddestorf in Führung. Generell war die erste Spielhälfte auf unserer Seite und so stand es zur Pause 3:1. In der 2. Halbzeit zeigte sich die Größe des Feldes und man merkte, dass die Kräfte auf beiden Seiten schwanden. Am Ende stand es dann 4:2 für Hiddestorf und die Jungs fuhren ihren 4. Sieg im 4. Spiel ein.

Super!!

IMG_7827IMG_7828

Apr 28

Rudi Seedler ist zu seinem letzten Spiel angetreten . . .

Tief betroffen haben wir die Nachricht erhalten, dass unser Freund, Mannschaftskamerad, Coach und jahrelanger Begleiter des SV Eintracht Hiddestorf e.V., Rudi Seedler am 26.04.2016 verstorben ist. Sein Tod hat die Hiddestorfer Fußballsparte tief erschüttert. Rudi hat unseren Verein stark geprägt, viel bewirkt und stand allen Verantwortlichen immer treu ergeben zur Seite. Auch nachdem er nicht mehr Trainer in Hiddestorf war, hat er weiter unser Fußball-Leben und so manches Spiel verfolgt.

Den Neuaufbau der 1. Herren nach dem Abstieg aus der Landesliga hat er ab 2001 kontinuierlich vorangetrieben. Nach dem unvermeidbaren Durchmarsch von der Bezirksliga in die Bezirksklasse hat er mit seiner Mannschaft 2006 den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft und unsere 1. Herren bis 2013 als Trainer in der Bezirksliga gehalten. Ebenso galt seine Unterstützung der „Alten-Herren“ und in den letzten Jahren auch als Spieler der „Alt-Alt“. Ob Hallenturniere oder die Stadtmeisterschaft zu organisieren waren, Rudi war immer ganz vorn mit dabei. So mancher Event wäre ohne seine Initiative nie zustande gekommen.

Rudi Seedler war lange Zeit in Hiddestorf „unser Verein“! Wir verlieren durch ihn einen Freund und Mitstreiter, dessen besonders liebenswerte Art wir vermissen werden.

Unser besonderes Beileid gilt seiner Familie.

. . . leider lieber Rudi, hast Du dieses letzte Spiel nicht gewonnen.

Besonders liebe Worte hat Rudis langjähriger Weggefährte Reinhard Kroll gefunden. Uns sei deshalb erlaubt, diesen Artikel hier nochmals wieder zu geben (veröffentlicht auf www.leineblitz.de am 27.04.2016).


(von Michael Köhler)

Apr 18

Jugend-Trainingscamp 2016

Hallo liebe Leser,

am 17. April hat die Hiddestorfer Fussballjugend ein Trainingscamp veranstaltet. Unser Motto: Alle Kinder, Eltern und Großeltern haben Spaß am Fußball spielen und zuschauen.

Die Trainer bauten 6 tolle Übungen auf, die alle Kinder einmal durchlaufen mussten. Es könnte viel dabei gelernt werden. Nach den Übungen durfte natürlich auch ein Abschlussspiel nicht fehlen.
Ich dieser Zeit wurde durch die vielen helfenden Eltern das lecker Mittagessen vorbereitet. Die Kinder hatten großen Hungern nach der Trainingseinheit, es gab deftiges vom Grill, selbstgemachte Salate und zum Nachtisch Kuchen.
Für alle die nicht dabei waren, haben wir hier ein paar Bilder festgehalten:

 

Danke an alle Helfer – es wird nicht das letzte Event in diesem Jahr gewesen sein.
Die Planungen laufen schon wieder auf Hochtouren.

IMG_7719