«

»

Beitrag drucken

Ü32 schwimmt weiter auf der Erfolgswelle!  

Nach dem erfolgreichen Spiel am vergangenen Sonntag beim SV Croatia stand nun wieder ein Heimspiel zur gewohnten Anstoßzeit, Freitag 19:30 Uhr gegen den LSV Alexandria auf dem Plan. Die im Hinspiel noch mit 7:0 abgefertigten Gäste haben in der Winterpause personell stark aufgerüstet und unsere Mannschaft war sehr gespannt, welche Qualität der Gegner auf den Rasen bringen würde.

Nach einer kurzen Abtastphase erhöhte Hiddestorf schnell das Tempo und Stefan Gabor zog, nach einer sehenswerten Einzelleistung durch Jörg Dill über die linke Außenbahn und der darauffolgenden präzisen Flanke von Marco Maaß, volley ab und der Ball schlug unhaltbar neben dem linken Pfosten zur 1:0 Führung ein (18. Min.). Maaß war es dann auch, der den Spielstand innerhalb von kurzer Zeit (24./30. Min.), mit in beiden Fällen freundlicher Unterstützung des Gästekeepers, auf 3:0 in die Höhe schraubte. Wer dachte, dass das Spiel damit bereits entschieden war sollte sich täuschen, denn Alexandria gab sich nicht kampflos geschlagen und verkürzte umgehend auf 3:1 (33. Min.). Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war von der bisherigen Dominanz der Hiddestorfer nicht mehr viel zu erkennen. Dem wieder einmal sich in bester Spiellaune präsentierenden Eintracht-Torhüter Dominik Pranz und seinen starken Reflexen auf der Torlinie war es letztendlich zu verdanken, dass die Gäste nicht zu weiteren Treffern kamen. Es dauerte bis zur 65. Minute ehe erneut Stefan Gabor nach einer energiegeladenen Einzelleistung auf 4:1 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte dann der zuvor eingewechselte Sven Iwan, der in einmal mehr unnachahmlicher Manier den 5:1 Endstand nach einem fast unmöglich zu kontrollierenden Zuspiel herstellte (86. Min.).

Fazit: Nicht mit Ruhm bekleckert aber im Endeffekt verdient, auch in dieser Höhe gewonnen. In den letzte Saisonspielen u.a. gegen unsere Freunde vom SV Arnum oder die Edeltechniker vom FC Can Mozaik muss im Zweikampfverhalten und in der Präzision der Zuspiele eine deutliche Leistungssteigerung her. Weiter geht es für unsere Ü32 am Sonntag, den 30.04.2017 um13:00 Uhr beim VFV 87 Hainholz.

Aufstellung: Pranz – Hecht, Wünsch, Dagen – Millhahn, Mauch, Kaczmarek (60. Iwan), Maaß, Dill – Sejdic (46. Droste), Gabor

Die Mannschaft wünscht allen Lesern ein frohes Osterfest und viel Spaß beim Eiersuchen!!

(von Moritz Mauch)

img_6333

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://sv-hiddestorf.de/ue32-schwimmt-weiter-auf-der-erfolgswelle/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>