Category: Beiträge Erste Herren

Stellungnahme zum Spiel der 1. Herren gegen SG Blaues Wunder II

Der SV Eintracht Hiddestorf distanziert sich ausdrücklich gegenüber jeder Form von Rassismus. Aus sozialen Medien hat der Vorstand heute erfahren, dass es beim Spiel der 1. Herren Fußballmannschaft zu einem verbalen Streit zwischen unserem Trainer und dem Trainer von SG Blaues Wunder II gekommen ist. Hierbei soll unser Trainer Beleidigungen mit rassistischem Andeutungen ausgesprochen haben. Der Vorstand war beim Spiel selbst nicht anwesend, wir haben unseren Trainer umgehend zu den Vorkommnissen befragt. Continue reading

Dirk Lautenbacher & Co. halten sich wacker

Veröffentlicht auf www.leineblitz.de am Montag, 19.12.16 um 12:48 Uhr:

HIDDESTORF. Es gab im Sommer nicht wenige, die den SV Eintracht Hiddestorf als Abstiegskandidaten Nummer eins angesehen haben, und zunächst sah es auch ganz danach aus: der 0:2-Niederlage zum Saisonauftakt beim SV Weetzen folgten die 0:8-Schlappe auf heimischer Sportanlage gegen den TV Jahn Leveste und das 1:4 beim SV Wilkenburg. Doch mit dem 4:1-Heimerfolg über die SG Bredenbeck kam Zuversicht in Hiddestorf auf. Der neue Trainer Dirk Lautenbacher – Nachfolger vom zum TuS Wettbergen gewechselten Heiko Schöndube arbeitet akribisch mit der Mannschaft.

 

Hier gibt es den vollständigen Artikel als pdf:

 

 

 

Neuer Trainer für die 1. Herren verpflichtet

Pressemeldung des SV Eintracht Hiddestorf von 1924 e.V.

Der SV Eintracht Hiddestorf freut sich bekannt geben zu können, dass mit Dirk Lautenbacher ab der Saison 2016/17 ein neuer Trainer für die 1. Herren Fußballmannschaft verpflichtet werden konnte. Nachdem der Verein von Heiko Schöndubes Wechsel nach Wettbergen erfuhr, haben die Verantwortlichen der Fußballsparte kurzfristig reagiert. Mit Dirk, der zuletzt erfolgreich die A-Junioren des SG Hemmingen/Arnum trainiert hat, holen wir einen Trainer nach Hiddestorf, der unseren Verein schon seit Jahren kennt. In der Saison 2008/09 stand er selbst in unserer Bezirksligamannschaft zwischen den Pfosten. Wir begrüßen Dirk aufs herzlichste und wünschen ihm viel Erfolg. Spartenleitung und Mannschaft freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Michael Köhler
Pressewart des SV Eintracht Hiddestorf von 1924 e.V.

Erster Neuzugang

Die 1. Herren präsentieren Ihren ersten Neuzugang zur Spielzeit 2016/2017: Carlos Francisco Paul (27) kehrt nach einem zweijährigen Gastspiel beim Kreisligisten SC Batavia Passau zum Hiddestorfer Kreisligisten zurück.

Zwischen 2010 und 2013 trug Paul das Trikot der Reserve der SV Arnum und war in der Saison 2010/2011 maßgeblich am Aufstieg in die Kreisliga beteiligt. „Wir freuen uns natürlich riesig, dass Carlos zu uns kommt. Carlos ist ein klassischer Mittelfeldspieler, zudem variabel einsetzbar, von dem wir einiges erwarten“, freut sich Eintracht-Trainer Heiko Schöndube.

redaktion(at)leineblitz.de

Rückrundenauftakt in Harenberg

Hallo Freunde des Hiddestorfer Herrenfußballs.
Etwas verspätet doch noch der Bericht zum Auswärtsspiel in Harenberg vom 28.02.2016.
Zur Ausgangslage: Harenberg hat Kontakt zur Spitzengruppe und sich viel vorgenommen. Unsere Vorbereitung war aufgrund der Wetterlage und dem Fehlen eines B-Platzes fast komplett auf Kraft und Kondition ausgelegt. Training mit Ball war so gut wie unmöglich. Also fuhren wir kraftstrotzend in den Seelzer Stadtteil. Thema Motivation vor dem Spiel: Durch raffinierte Recherche auf Hiddestorfer Seite konnte man vor dem Spiel rausbekommen, dass wir als Abstiegskandidat in Harenberg gehandelt werden. Damit war das Thema schon mal perfekt bedient. Was gibt es schöneres als da zu überraschen?
Zum Personal. Außer Marco Maaß konnte Coach Schöndube aus den Vollen schöpfen.
Daraus resultierte folgende Aufstellung: Hozan im Tor, Viererkette mit Mike und Adem innen, Robin rechts und Hamzeh links. Davor Marius und Alex als Sechser. Über außen Savas und Stefan. Reza auf der 10 und Dennis vorne drin.
Das Spiel lief etwas schleppend an, man merkte aber sofort, dass Hiddestorf griffiger ist und sich nicht den Schneid abkaufen lassen will. Der Tabellenunterschied war bis hierhin nicht erkennbar und nach Minute 21 sowieso nicht mehr. Ein Fehler im Aufbauspiel nutze Reza eiskalt aus und machte (etwas glücklich) die umjubelte Auswärtsführung. Bis zur Halbzeit fiel den Harenbergern nicht mehr viel ein.
Die TuS kam mit Wut im Bauch aus der Kabine und rannte an. Entweder scheiterten sie aber an der eigenen Konzentration oder an unserem sehr starken Keeper Hozan. Er zeigte ein ums andere Mal, dass er in guter Verfassung ist und hielt sowohl im 1vs1 als auch beim Fliegen hervorragend. Hiddestorf stand nun tiefer und lauerte auf Konter. In Minute 78 lief Alex Zentner frei auf das Harenberger Tor zu, hatte aber laut eigener Aussage „Eierflattern“. Deswegen legte er quer auf Marius „Traupi“ Traupe, der nur noch den Fuß hinhalten musste. 0:2 auf fremden Platz!
Harenberg wurde wütend, was sich auch in der allgemeinen Gangart widerspiegelte. Sie versuchten es aber auch weiter fußballerisch und bekamen zu Recht in der 82. einen Strafstoß. Hozan entschied sich für die falsche Ecke und so verkürzte Marek Gilke auf 1:2.
Doch heute war die Eintracht aus Hiddestorf zu stark. Savas Barlak schloss ein schönes Solo kurz vor Schluss zum umjubelten 1:3 Endstand ab. So konnte man wichtige drei Punkte einfahren, mit denen in Hiddestorf wirklich keiner gerechnet hatte. Platz 10 sieht erst einmal komfortabel aus, täuscht aber ein wenig. Wir haben 17 Spiele, bis auf Velber haben alle hinter uns weniger Spiele. Also heißt es: konzentriert weiter zu arbeiten, über drei Bonuspunkte aus Harenberg freuen und die wichtigen Spiele gewinnen.
Aufstellung: SV Eintracht Hiddestorf: Partawie, Ewert, Özdemir, Richter (64. Onambele), Pahlavani, Traupe, Jäger, Zentner (87. O. Hassanzada), Barlak, Gabor, R. Hassanzada (90. Dönmez).