Category: Beiträge Herren Ü-32

Sep 12

Ü32 / SV Eintracht Hiddestorf überrascht!

Der SV Croatia hat sich überraschender Weise als technisch und spielerisch stark präsentiert. Insbesondere die Offensive hat uns erheblich in Bedrängnis gebracht. Begünstigt wurde dies allerdings auch durch eine hohe Quote an individuellen Fehlern in unserem Devensivverhalten. Der Gegner nutzte dies aus und brachte uns gleich zu Beginn der Partie in der 6. und 11. Min. in einen 0:2 Rückstand. Trotz weiterer Torchancen des Gegners konnten wir in der 27. Min. durch Sven Droste auf 1:2 verkürzen.

Auch im zweiten Spielabschnitt fanden wir nicht immer den direkten Zugriff, so dass Croatia in der 50. und 65. Min. zwei weitere Treffer zum 1:4 nachlegte. Hoffnung keimte aus Hiddestorfer Sicht noch einmal auf, als Dennis Pohl in der 71. Min. den 2:4 Anschlusstreffer markierte. In der Schlussphase vergaben beide Mannschaften noch einige Torgelegenheiten. Letztendlich mussten wir akzeptieren, dass uns Croatia an diesem Tag überlegen und somit am Ende der verdiente Sieger war. Dennoch ist aufgrund der Torfolge positiv festzustellen, dass wir zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hatten und in jeder Phase des Spiels auf Ergebniskorrektur bedacht waren.

von Jürgen Lettenmaier

DSC_0286 DSC_0280 DSC_0279 DSC_0277

Sep 08

Altherren Spiel gegen Bolzum Wehmingen

Mit einem guten Bauchgefühl waren wir eigentlich vollzählig nach Bolzum gefahren, um den zweiten Sieg perfekt zu machen.
Leider fiel kurzfristig unser Torwart Dominik Pranz aus. Sofort erklärte sich Feldspieler Stephan von Daacke bereit, die Vertretung zu übernehmen und zeigte eine coole Leistung. Von Beginn an waren wir den Bolzumern spielerisch überlegen und konnten uns zahlreiche Torchancen erarbeiten. In der 16. Min. erzielte Stefan Gabor die fällige 1:0 Führung. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem Spielstand. Trotz weiterer Feldüberlegenheit im zweiten Spielabschnitt glich Bolzum in der 60. Min. aus und versuchte davon beflügelt einen weiteren Treffer nachzulegen. Durch ein starkes Defensivverhalten konnten wir dem Druck des Gegners standhalten und offensiv weiterhin Nadelstiche setzen. Einer führte dann auch zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer in der 75. Min. durch Oliver Sejdic. Trotz Unterzahl in der Schlussphase (Gregor Ringwelsky – gelb/rot) haben wir einen verdienten Arbeitssieg eingefahren und somit die nächsten 3 Punkte mitgenommen.

von Jürgen Lettenmaier

DSC_0266 DSC_0267 DSC_0264

 

Aug 30

Heimpremiere der Ü32 von Eintracht Hiddestorf erfolgreich gelungen

Die Hiddestorfer waren gegen die Spvg Hüpede in spielerischer und konditioneller Hinsicht klar überlegen und gewannen nach Toren von Stefan Gabor (2), Oliver Sejdic und Dennis Pohl (2) mit 5:1 (1:1). Aufgrund einer Vielzahl weiterer Torchancen in der 1. Spielhälfte hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können.
Gutes Kurzpassspiel, langer Ballbesitz sowie eine geschlossene Mannschaftsleistung waren die Erfolgsfaktoren für den Sieg. Sollte diese Leistung in den anstehenden Spielen bestätigt werden, wird die Mannschaft eine gute Rolle in der Meisterschaftsrunde spielen. Bereits am Mittwoch, den 31.08.2016 steht um 19:00 Uhr das 3. Auswärtsspiel beim SV Bolzum/Wehmingen an.IMG_0231

 

Aug 05

Pokalspiel der Ü32 gegen Hannover 96

Die erst im Juni neu gegründete Ü32 des SV Eintracht Hiddestorf erfreut sich einer guten Resonanz und kann schon nach kurzer Zeit mit einem großen Kader aufwarten. Und im allerersten Pokalspiel erwischten sie gleich einen absoluten Hammer Gegner. Da stand doch tatsächlich Hannover 96. Nochmal geschaut ob es keine optische Täuschung war – nein. Tatsächlich. Die Spannung und auch der Ehrgeiz waren entsprechend hoch und es wurde im Vorhinein nochmal richtig intensiv trainiert.

Die Absprache mit dem neuen Trainer war, dass erstmal defensiv gespielt werden sollte um abzuwarten, was 96 macht. Das klappte auch hervorragend, die Chancen, die Hannover hatte, gingen alle daneben. In der 33. Minute gelang dann aber Markus Smak nach einem Stellungsfehler der Hiddestorfer das 0:1. Kurz vor der Halbzeitpause bekam 96 dann auch noch einen Handelfmeter, den Ahmet Özaslan sicher verwandelte.

Zur 2. Halbzeit wurde auf Hiddestorfer Seite ordentlich durch gewechselt. Auch der Torwart. Hannover 96 machte aber weiter ordentlich Druck, so dass Hiddestorf nach vorne überhaupt nicht ins Spiel kam. Nach hinten zeigten sie allerdings eine tolle Abwehrleistung. In der 52. Minute konnte 96 jedoch wiederum durch Markus Smak auf 0:3 erhöhen. Und es gab gegen Spielende sogar noch einen 2. Handelfmeter. Der 96er Spieler lief an, schoss aber nicht überzeugend genug, so dass unser Hiddestorfer Keeper den Ball mit der Hand abwehren konnte, der Ball sprang zu Boden, doch der Torwart konnte sich drauf stürzen und hatte ihn sicher. Eine Torchance gab es dann doch auch noch auf Hiddestorfer Seite, diese wurde aber durch den 96er Keeper sicher abgewehrt und somit endete das Spiel für Hannover 96 mit 3 Toren ohne Gegentor.

Am Ende waren alle mit ihren Kräften am Ende. Die zahlreichen Zuschauer haben ein tolles Spiel mit einigen vielversprechenden Spielzügen gesehen, wenn auch meistens auf Seiten von Hannover 96.

Mit dem Ergebnis braucht sich Hiddestorf aber auf keinen Fall verstecken und hofft nun auf eine erfolgreiche Saison.